Neuigkeiten

Global Bike Trotting – Infos und Losverkauf im Luftschloss!

Im Luftschloss gibt es nun bis zum 22. Juli eine kleine Spendenbüchse mit Buttons, die gleichzeitig als Lose fungieren für die Global Bike Trotting Aktion, welche in Würzburg startet. Eine Spenden Party im Luftschloss ist auch geplant, hierzu gibt es hier bald nähere Infos!

Die Idee
Ein Fahrrad umrundet die Welt. Nicht mit einem Fahrer, sondern durch die Zusammenarbeit von vielen Menschen in unterschiedlichen Ländern nach dem Prinzip eines Staffelstabs. Das Rad soll nicht nur die unterschiedlichsten Menschen verbinden, sondern auch für globales Bewusstsein und einen nachhaltigen Lebensstil werben. Deswegen sammelt das Rad auf seinem Weg Spenden für weltweite Projekte für sauberes Trinkwasser, die an die NGO Viva con Agua fließen. Um zum Nachdenken über alternative Rohstoffe anzuregen, wird das Rad ein Bambusrad sein, das selbst gebaut wird.

Das Rad startet von Würzburg aus Richtung Osten. Die genaue Strecke bestimmen die Fahrer, die sich auf der Website www.globalbiketrotting.org anmelden können. Kriterium für die Route ist nicht unbedingt die kürzeste Strecke, sondern die Route mit den meisten interessierten Fahrern, auch Umwege sind möglich.

Die Startveranstaltung ist am 22. Juli um 12 Uhr in Würzburg, bei dem der Oberbürgermeister von Würzburg die Schirmherrschaft übernommen hat und persönlich vor Ort sein wird. Von dort wird das Global Bike um 15 Uhr über Nürnberg in das südliche Bayern fahren und von dort über Tschechien, einem kleinen Abstecher nach Dresden und Berlin über Polen seinen weiten Weg durch die Welt antreten.

Hintergrund
Ein Fahrrad soll als Gemeinschaftsprojekt vieler Menschen um die Welt fahren und damit globale Zusammenarbeit in die Tat umsetzen. Die Fahrer haben die Möglichkeit, ihre Erlebnisse der Fahrt mit Text, Fotos und Videos auf der Homepage zu dokumentieren und so viele Menschen auf der ganzen Welt an allen Etappen des Rads teilhaben lassen. Das Rad soll auf seiner Reise für Nachhaltigkeit werben, u.a. Radfahren als ökologische Fortbewegung bewerben und durch das Material Bambus, aus dem das Rad gebaut ist, dazu anregen über alternative Rohstoffe nachzudenken.
Ganz praktisch sollen auch möglichst schnell Menschen nachhaltig vom Rad profitieren, weshalb online und auf Veranstaltungen auf dem Weg des Rads Spenden für sauberes Trinkwasser weltweit gesammelt werden sollen. GlobalBikeTrotting kooperiert dabei mit Viva con Agua, die aktuell zusammen mit der Welthungerhilfe Trinkwasser- und Hygieneprojekte in Indien und Uganda finanzieren. Momentan haben rund 13% der Weltbevölkerung keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Sauberes Wasser gilt als Soforthilfe, das noch vor allen weiteren Hilfsprojekten kommen soll.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s