Verfeinertes Fundstück: Die Erdbeerschuhe

1. Juli 2012 § Hinterlasse einen Kommentar

Gastbeitrag von Simone Kapp, Luftschloss-Mitgestalterin:

Es gibt Dinge, die kann man nicht kaufen. Zum Beispiel meine top Erdbeerschuhe, die nicht immer top Erdbeerschuhe waren. Dereinst, also, vor zwei Wochen, fristeten sie noch ein tristes Leben als normale rote Schuhe, heimatlos und verloren.

Dann bin ich über sie gestolpert. Ich würde jetzt nicht sagen, ich hätte ihr wahres Wesen erkannt, aber ich hatte sofort die Idee zu den Erdbeerfüßen im Kopf. Und es war echt einfach, billig und ich habe was Gutes noch besser gemacht.

Erdbeerfüße

Erdbeerfüße

Wie?

Mit gelber Acrylfarbe, grünem Nagellack und grünen Schnürsenkeln (man kann aber auch selbst Kordeln aus einem sehr festen Faden drehen).

Ich hab die Ösen, durch die die Schnürsenkel gehen, grün lackiert (Nagellack tut‘s völlig. Echt.), mit der gelben Acrylfarbe kleine Samenkörner auf die Schuhe getupft – als Tupfwerkzeug empfiehlt sich ein Zahnstocher. Dann eine Runde alles trocknen lassen, was etwa eine halbe Stunde gedauert hat, und die Schnürsenkel oder Kordeln reinziehen. Tadaa.

Musikempfehlung dazu ist natürlich „Strawberry Fields Forever“ von den Beatles.

Advertisements

Tagged:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Verfeinertes Fundstück: Die Erdbeerschuhe auf Umsonstladen Würzburg.

Meta